Ergänzung: Was kommen soll, nach dem Winter, meinetwegen auch nach den behaupteten "zwei Wintern" ...

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Montag, 08.08.2022, 00:50 (vor 58 Tagen) @ Hannes1216 Views

... ist eine neue Art zu wirtschaften.

Ich nannte die vordergründig bekloppten Kühlschrank-Moden wie "Kamera drin, um aus der Ferne die Eier zählen zu können" als Beispiel.

Kein Scherz, die Leute sind so dämlich, die lassen sich ihre zukünftige Unfreiheit so verkaufen, bezahlen auch noch dafür den Aufpreis selber, Beweis:

"stehen Sie im Supermarkt vor der Käsetheke, wissen aber nicht mehr, wie es um Ihren Vorrat zu Hause steht? Lassen Sie einfach Ihren Smart-Kühlschrank nachsehen. Hierfür benötigen Sie ein Modell mit Kamera, welche Ihnen einen Blick in den Kühlbereich ermöglicht."

Dafür, um so eine Quatsch zu finden, musste ich nur einmal was bei google eingeben. Reiner Zufallsfund, der erstbeste, ohne Wichtung meinerseits, die Welt ist voll davon, Smartphone & Apps will ich gar nicht mehr ansprechen in diesem Zusammenhang. https://g-pulse.de/smart-kuehlschraenke

Die Doofen setzten die Norm. Der Rest muss hinterher ...

Die etwas schlaueren werden das Argument akzeptieren, dass der Kühlschrank ja ein Energiespeicher ist. Kraft seiner Dämmung ja Energie aus Kühlung enthält, was richtig ist.

Also bei Dunkelflaute, da werden dann zentral einfach alle Kühlschränke abgeschaltet und die Türen verriegelt, damit die gute Kälteenergie nicht rauskommt. Das geht schonmal, wir essen eh zu oft. Und fürs Klima ist es auch gut.

Gleichzeitig ist es voll OK, dass der Wagen dann nur noch den Tank halb voll hat, war ja nötig, das Netz war wiedermal zu schwach, Rest reicht ja bis ins Büro, und morgen gibts wieder kostenlos neu von der Sonne die Tankfüllung ohne Rechnung von der Sonne, aber mit Meldung ans Finanzamt. Besuch bei Muttern kann man ja auch mal verschieben, bis die Sonne wieder scheint.

So kommt das! Nach der Energiekrise kommt die "Freiheitsenergie" der FDP [Lindner] über uns, jede Wette. Unfreiheit ist Freiheit, Frieden ist ... Sie wissen schon.
[[kotz]]

Bedenkt: Energie ist die Basis für alles Leben. Damit haben sie uns an den Eiern.

H.

Hallo Mirko2,

die Diskussion über einen schlappen Ein-KW-Lüfter lenkt nur davon ab.

[[top]]

Gruß
paranoia


Letztens hatte hier doch einer wegen NH-Sicherungen mal eben >27 kW für Heizlüftung in seiner Wohnung behauptet, als Basis für 'ne elektrische Rechnung, Beleg, dass im Normalbetrieb die "Panzersicherung" durchaus mal kommen kann. Sucht selbst.
[[lach]]

OK, nehmen wir also einfach den Standard-Heizlüfter von 2 kW, für jede Wohnung einen, aber auch nur die mit Gas beheizten. Kein Ding für unsere Netze?

Via zensiertem Feindsender RT frisch aus deutschen Landen diese Info:

"Laut der Pressemitteilung des VDE und DVGW, werden etwa 50 Prozent der rund 40 Millionen Haushalte in Deutschland derzeit mit Gas beheizt. Dazu heißt es weiter:

"Bei der Annahme, dass an einem sehr kalten Wintertag im Mittel in der Hälfte dieser Haushalte ein elektrisches Heizgerät mit einer typischen Leistungsaufnahme von 2.000 Watt in Betrieb wäre, kommt man überschlägig zu einem zusätzlichen elektrischen Verbrauch von rund 20 Gigawatt. Dies entspricht einer Steigerung der aktuellen Jahreshöchstlast in Deutschland um ein Viertel, was weder die Stromnetze noch die vorhandenen Kraftwerke leisten könnten, zumal Gaskraftwerke in einer Gasmangellage ebenfalls nicht verfügbar wären.""

So. Der @Dieter will dann also Heizen nach Gutsherrenart.
[[ironie]]

Gebe zu bedenken, dass nur die zur Verfügung stehende Energiemenge verteilt werden kann. Oder man hat selber welche.

Verteilt werden kann Strom und Gas. Reicht der Strom nicht, brauchen wir mehr Gas. Insgesamt ist aber bei Energie immer nur eine Summe da. Freie Energie gibt es nicht. Vorsorge gibt es, und Vorratshaltung. Aber bei Strom gibt es nur Gaskraftwerke, weil es keine Speicher gibt ("nicht wirklich"). Und Gas ist gerade leider leider aus.

So, nun sollte jeder Träumer meine "Spinnereien" mit den Polizei-Lautsprecherwagen in renitenten Siedlungen verstehen. Und warum die Strafe für solche Renitenz die Verweigerung des Wiedereinschaltens sein wird. @Dieter will sich ja nix draus machen ...
[[applaus]]

Anekdote: Als ich mich um 'ne neue Mietwohnung kümmerte, stellte ich fest, dass die Vermieter teilweise schon die Zähler in abgeschlossenen Räumen unterbringen. Im Keller, ganz unten!

Früher waren die Zähler sogar mal in den Wohnungen, es gab ja auch Münzzzähler.

Aber da wurde der Leistungsverlust der Steigleitungen vom Hausanschluss bis hoch zu den Wohnetagen ja leider nicht gezählt beim Mieter, weil VOR DEM ZÄHLER die Leitungs-Verluste passierten (jede elektrische Leitung hat Energie-Verluste, mehr oder weniger, wird warm, mehr oder weniger).

Das ist schon ein Vorteil bei Hochhausmassensiedlungen, wenn der Zähler des Mieters im Keller das jetzt kostenpflichtig zählt. Vorteil für für die Vermieter!

Papperlapapp! Wenn ich meine Zählerstand wissen wolle, könne ich ja mal einen Termin beim Hausmeister erbitten, der schlösse mir Korinthenkacker dann auf. Stünde ja im übrigen auch auf den Rechnungen der Stromversorger.

Zum Hausmeister: Das ist der Blockwart demnächst, wenns haarig werden sollte. Der sieht die Verbräuche jeder Wohnung. Und würde im Krisenfall beauftragt, Meldung zu machen. Noch. Zukünftig werden wir intelligente Netze haben. Fern-lastabwurf. Variable Tarife nach Zeit und Börsenkurs. Stromverbrauch nach Angebot. Nicht nach Bedarf. Labern die Grünen doch stolz rauf und runter. Und niemand hört diesen Faschisten wirklich zu. Tschüs Marktwirtschaft. Hello e-mobility. thats the deal ...

Faschistoid, weil gut für Vermieter bis Dealer im Gashandel. Grün oder braun, im Kern identisch. Ideologisch. Technisch: Die intelligenten Zähler sind ja schon drin, zukunftssicher ausgestattet.

Die Kühlschränke mit vorbereiteter fernabschalt-Schnittstelle werden auch begeistert angenommen. Kann man alles inss SmartHome integrieren, hello allexa. Oder herzlich willkommen beim Energetiker Ihres Finanzamtes! Sahra und Ben sind begeistert, dass sie auf dem Smartphone sehen, dass ihre Milch bald bitter wird, Kühlschrank mit 5G. Goiijl!
[[wut]]

Seit Jahren läuft diese Vorbereitung. Und alles pennt.
[[motz]]

H.

PS: Quelle vergessen, hier: https://test.rtde.tech/inland/144762-deutschland-600000-heizlufter-verkauft-experten/ 29 Juli 2022 17:46 Uhr - schon älter, aber habe ich auch erst jetzt gefunden.

PPS: Hat da nicht mal einer von diesen globalen Durchblickern gesagt: "Alles was wir jetzt noch brauchen, ist eine große Krise"? Sinngemäß. Der hat untertrieben! Ein Krisenbündel ist in Arbeit, scheint mir.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung