z.B. ntv

Dieter, Montag, 08.08.2022, 00:20 (vor 59 Tagen) @ FredMeyer1443 Views

lt. ntv:

+++ 15:53 Moskau meldet Zerstörung von NATO-Munition +++
Russlands Armee hat eigenen Angaben zufolge tonnenweise Munition zerstört, die NATO-Staaten an die Ukraine geliefert haben. In der südukrainischen Region Mykolajiw sei ein Lager mit insgesamt 45.000 Tonnen Munition getroffen worden, sagt der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow. Er berichtet zudem von fünf weiteren Waffenlagern, die angegriffen worden seien - eines davon im besonders schwer umkämpften östlichen Gebiet Donezk. In Donezk hätten Russlands Luftstreitkräfte zudem die Kleinstadt Bachmut attackiert und dabei bis zu 130 ukrainische Soldaten getötet, heißt es aus Moskau.


bei RT:

Der russische Militärsprecher berichtete ferner über Luft-, Raketen- und Artillerie-Angriffe, bei denen drei Kommandopunkte, ein Flugabwehrraketenkomplex vom Typ Buk M1 und fünf Munitionslager getroffen worden seien. In der Nähe der Ortschaft Wosnessensk im Gebiet Nikolajew sei ein Arsenal zerstört worden, in dem es 45.000 Tonnen Munition aus NATO-Ländern gegeben habe.

Gruß Dieter

--
Wer derzeit die Grünen, SPD, FDP oder CDU wählt ist kein Mitläufer, sondern Mittäter !


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung