Ja, in Thailand schlägt die Klimakatastrophe voll um sich ...

NST, Südthailand, Sonntag, 07.08.2022, 04:14 (vor 713 Tagen) @ Hannes3127 Views
bearbeitet von NST, Sonntag, 07.08.2022, 04:20

Gibt's in Thailand keine Krokodile? Nee? Alles klar. Bei uns auch gerade nicht. Und es ist Sommer.

Bis auf den äussersten Norden in den Bergen, gibt es seit 30 Jahren keinen Schnee mehr, der länger als bis Sonnenaufgang bestand hatte. Die ganzen Skilifte stehen still, weil im Winter die Skitouristen ausbleiben.

Die Touristen sind jetzt gezwungen, im Süden in den Haifisch und Krokodil verseuchten Meeren zu schwimmen - und bei 24 Grad Wassertemperatur ist das auch kein Vergnügen mehr. Abseits der Meeresküsten sind im März, April 4x Grad keine Seltenheit - alles wegen der Klimakatastrophe, von Menschen gemacht - von westlichen Menschen gemacht, ja, genau die Deutschen waren es. :-P

Immer mehr Thais erkennen das langsam. Sie schicken deshalb den König nach Deutschland, der soll dafür sorgen, dass Kompensation geleistet wird - das fängt an, bei der Steuerfreiheit und mündet hoffentlich in Bürgergeld für Thais. Die Thais, die bekannt dafür sind, absolut echte Demokraten zu sein und auch schon gegen Hitler gekämpft haben - alles Rechte verabscheuen - sind es wert, tatkräftig unterstützt zu werden.

Wir leiden hier stellvertretend unter tropischen Temperaturen, für die zu aller erst die Deutschen, Engländer und Amerikaner verantwortlich sind - ohne sie gäbe es keine solchen Temperaturen. Das alles ist inzwischen Bestandteil der aktuellen Wissenschaft und kann nicht mehr in Zweifel gezogen werden.

Das war ein Beitrag von Keuters und dba ..... der einzigen freien Presse auf dem Planeten.
Bezahlt eure Schulden .....
[[ironie]]
Grusss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung