nach meiner Beobachtung

Dieter, Freitag, 05.08.2022, 11:13 (vor 53 Tagen) @ solstitium2006 Views

Hallo,

nach meiner keinesfalls repräsentativen Beobachtung hier in Ostwestfalen:
Fahrzeuge mit ausländischem Kennzeichen gibt es nicht viele.
Die meisten sind Polen, deren Autos mehrheitlich zu den Kleinwagen oder der unteren Mittelklasse zählen.

Seit einigen Wochen sieht man etliche Ukrainer, die ich zuvor nie wahrgenommen hatte. Deren Autos gehören mehrheitlich der oberen Mittelklasse oder dem Luxussegment an.

Man bekommt den Eindruck, daß vorwiegend der obere Mittelstand der Ukraine das Land per Auto verlassen hat, wobei gemessen am Durchschnittseinkommen der Ukrainer diese sicherlich schon zu den Reichen des Landes zu zählen wären.

Da die Ukraine das korrupteste Land innerhalb Europas ist und somit Vorbild für Europa ist, schließlich retten wir doch diesen Staat wegen seiner europ. Werte, sollte Korruption zukünftig der Maßstab fürs Geld-verdienen auch in D. werden.

Meine polnischen Mieter sagen zu den Ukrainern: Man muß bei denen aufpassen: Wenn man denen die Hand reicht, dann bestehen sie darauf, den ganzen Arm oder noch mehr zu bekommen. Und wenn nicht freiwillig gegeben wird, dann holen sie es sich, wenn unbeaufsichtigt.

Gruß Dieter

--
Wer derzeit die Grünen, SPD, FDP oder CDU wählt ist kein Mitläufer, sondern Mittäter !


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung