Auch die "Lohn-Preis-Spirale" ist keine (monokausale) Selbstverständlichkeit ..

Beo2, NRW Witten, Donnerstag, 04.08.2022, 13:12 (vor 691 Tagen) @ Mephistopheles3407 Views
bearbeitet von Beo2, Donnerstag, 04.08.2022, 13:43

Das Thema "Höhe der Arbeitslöhne" ist hoch komplex. Heben wir uns aber für ein anderes Mal auf. Da müssten wir u.a. auf das Kräfte-/Machtverhältnis zwischen Kapital und Arbeitskraft in der heutigen Wirtschaftsordnung (BeWi) zu sprechen kommen.

Gruß, Beo2

--
Debitismus in der Nußschale : Das Geben (Säen, Investieren) kommt VOR dem Nehmen (Ernten), im Guten wie im Schlechten. Zum Beispiel: indem mensch ein Stück der eigenen Freiheit "rechtens investiert" = also (bewusst) hergibt, darauf verzichtet.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung