Das System tötet auch seine Könige ....

NST, Südthailand, Dienstag, 02.08.2022, 13:46 (vor 663 Tagen) @ solstitium2561 Views
bearbeitet von NST, Dienstag, 02.08.2022, 13:59

Zwar tötet das System seine Sklaven genauso, wie die Systemkritiker, Bsp Poschmann oder Nontschew.

..... und wird im Schachspiel sehr gut interpretiert. Die Bauern, Figuren (Masse) und die Dame (Elite) dienen nur dem König (Elite) . Der König muss aber geschlagen werden, entweder der Weisse oder der Schwarze - erst das ermöglicht das Spiel. Unentschieden geht natürlich auch, das erfordert automatisch ein neues Spiel.

Es spielt überhaupt keine Rolle welche Seite gewinnt - es geht nur ums Spiel, die Spiele Konstrukteure (die Wissenden)sind die unsichtbaren Gorillas, die der Aufmerksamkeit der Spieler immer entgeht.

Der unsichtbare Gorilla.

Das Prinzip versteht sofort jeder - die notwendige Aufmerksamkeit, die muss allerdings trainiert werden, ebenso wie Kleinkinder erst mal laufen lernen, dann sprechen und so weiter. Ebenso muss richtiges Denken gelernt werden - nur denken, dem fehlt die nötige Aufmerksamkeit. Die nötige Aufmerksamkeit, das lernt man z.B. bei der Meditation - wie schwer das tatsächlich ist, wissen jene, die es zu meistern versuchen.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung