Diese Forschung wurde in den USA unter Obama verboten. Dann wurde sie nach China und vmtl. auch in die Ukraine ausgelagert. Die chin. Bat-Lady wurde in den USA trainiert.

Olivia, Dienstag, 02.08.2022, 13:32 (vor 66 Tagen) @ Ikonoklast1331 Views

Soweit ich mich erinnere an der Columbia-Universität. Die Forschung wurde dann in das WUHAN-Labor ausgelagert und bekam auch Geldmittel aus den USA. Das WUHAN-Labor ist eng verknüpft mit dem chinesischen Militär. Ich gehe davon aus, dass sich etliches in dem Labor dann "verselbständigt" hat. Die Finanzmittel, die aus den USA flossen waren nicht so extrem hoch. Nach 2014 wurden dann in der Ukraine mithilfe des Biden-Sohns die Biolabs aufgebaut. 2014/15 warnten italienische Medien vor gefährlicher, schlampiger Forschung in WUHAN. Aufgrund des Drucks der Öffentlichkeit - auch der wissenschaftlichen Öffentlichkeit - wurde dann in den USA die Forschung an diesen Dingen verboten. Ich gehe davon aus, dass die Bat-Lady bereits vorher im Training in den USA war und den Know-How-Transfer nach China ermöglichte.

Die Franzosen jedenfalls wurden aus dem genannten Labor verdrängt obwohl sie es mit aufgebaut hatten. Die Deutschen scheinen in engem Forschungsaustausch mit den Chinesen zu stehen.... und natürlich auch mit den Amerikanern. Die Russen sollen bis 2014 Biolabore in der Ukraine betrieben haben. Wenn man an Chernobyl denkt, werden die dort sicherlich auch keine Gefangenen gemacht haben.

Ist ja gut, dass das Thema "Crisper" im Zusammenhang mit Covid endlich öffentlich diskutiert wird. Jetzt werden diese Dinge natürlich von jeder Seite so aufbereitet, dass sie selbst gut da steht.

Dreck am Stecken haben sie alle. Jetzt wird gemeinsam ein Schuldiger gesucht, damit die anderen mit weißer Weste dastehen.

Ich hoffe, dass alle zur Verantwortung gezogen werden.... auch die Deutschen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung