Längerer Stromausfall - Sollte man Vorsorge betreiben? (wenig neues, Thema sonstige Schäden ist interessant) Eher für Bekannte geeignet

Lenz-Hannover, Montag, 01.08.2022, 15:16 (vor 64 Tagen)5731 Views

"Energiewende"

18:45 Bisher längst Dunkelflaute 3 Monate
Windenergie: 1000 x Null bleib Null

Die Preise steigen seit Ende der lockdown im Sept. 2021 (nix Putin ist schuld, die Weigerung NS2 zu nutzen treibt es weiter).

29:00 Während der wirklich tödlich Energieausfall nur wohl dosiert kommuniziert wird (wohl, damit man sagen kann: Wir hatten es ja berichtet ...), wurden bei Corona mit Panik alle Willenlos gemacht

Nach einigen Tagen ohne Strom ist die gesamte "Tierproduktion" wohl tot!

Berlin rechnet mit: 5 Tage um alle Menschen aus Aufzügen zu befreien

https://www.youtube.com/watch?v=7PqPxj29hxU


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung