Mietskasernen Mieter

Manuel H., Montag, 01.08.2022, 14:55 (vor 54 Tagen) @ Olivia2553 Views

Mietskaserne, Zentralheizung mit Gas.
Dem Vermieter wird es ziemlich schnurz sein, zu welchen Preisen er einkauft, er kann die Einkaufspreise eins zu eins weiterreichen.

Sparen kann der Mieter doch nicht wirklich, selbst wenn er alle Heizungen abstellt, abgerechnet wird doch zu 50% nicht nach Verbrauch, sondern nach Quadratmetern.

Einzig die Hartzer sind (noch) geschützt.

Stromverbrauch, da verbrauchen wir sensationelle 2.900 kwh, alles nachgemessen, es kann nur der Billig-Stromherd sein.
Den ersetzen wir jetzt durch einen Propangas Herd.

Fürs Heizen haben wir einen Kachelofen zur Not, falls mal die Heizung abgestellt oder auf 10 Grad runtergeregelt wird.

Moderne LED Lampen geben ausreichend Licht für cent Beträge, Kerzen sind garantiert teurer.

Bleibt Warmwasser als ungelöstes Problem

Und bleibt, was tun, bei Nichtliefeeung von Strom.

Irgendeine Idee? :-)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung