Das war eine Falschmeldung

Ankawor, Dienstag, 05.07.2022, 10:35 (vor 94 Tagen) @ Ankawor1030 Views

Danke für die Hinweise. Wenn man bis zur Quelle zurückgeht, stammt das von der Bundesnetzagentur. Erstaunlich, dass die einen solchen technischen Aspekt falsch darstellen, und das dann so weit verbreitet wird. Erst im DGF merken Leute, dass es nicht stimmt. 100 Punkte [[top]]

Der nachfolgende Aspekt wurde in mehreren Zeitung in Deutschland, Österreich und Schweiz berichtet. Es hat sich inzwischen jedoch herausgestellt, dass es nicht stimmt.

Der Gasdruckwächter misst Druckdifferenzen und schaltet bei zu geringem Druck des Gases den Brenner ab. Auch bei einer 1,3-fachen Überschreitung greift der Wächter ein und deaktiviert den Gasbrenner. Nach Abschaltung und Normalisierung der Werte aktiviert sich der Brenner und die Gasheizung heizt weiter.
Von: https://www.kesselheld.de/druckwaechter/


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung