2ndsmartestguyintheworld.substack.com deepl.com-Übersetzung: BOMBSHELL: Unwiderlegbare Beweise für vorsätzliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Sonntag, 03.07.2022, 21:36 (vor 43 Tagen) @ Ikonoklast2551 Views

BOMBSHELL: Unwiderlegbare Beweise für vorsätzliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit
Sie haben es immer gewusst!

Neulich sprach ich mit einem Kollegen und wir diskutierten darüber, ob der CIA- und NIH-Mitarbeiter Ralph Baric und seine Mitverschwörer im Wuhan-Virologie-Labor wissentlich versuchten, mit ihrer COVID-19-Biowaffenforschung die Alzheimer-Krankheit auszulösen.

Der Substack-Artikel, auf den wir uns beziehen, wurde von Walter Chesnut verfasst, in dem er feststellte, dass das im Labor hergestellte Spike-Protein Amyloid-Plaques und eine gefährliche "verhedderte" Variante des Proteins namens Tau verursacht.

Wenn sich Tau-Tangles oder "verheddertes Tau" und Beta-Amyloid-Plaques in ausreichender Zahl ansammeln, beeinträchtigen diese mikroskopisch kleinen Hirnproteinfragmente die Denk- und Erinnerungsfähigkeit eines Menschen; dieser Zustand wird als AD diagnostiziert.

Ohne zu technisch zu werden, habe ich dieses potenzielle Phänomen Accelerated AD (AAD) genannt und bin zu dem Schluss gekommen, dass AAD alle Bevölkerungsgruppen betreffen wird, die sich dem DEATHVAX™ unterzogen haben. Ja, sogar Kinder.

Walter Chesnut wies auf Folgendes hin:

Inzwischen hat man jedoch herausgefunden, dass das Vorhandensein von Amyloid die Ablagerung von Tau stark VERBESSERT. Dies ist höchstwahrscheinlich der Grund, warum ältere Menschen und solche, die bestimmte Amyloid-exprimierende Erkrankungen haben, schwerer erkranken.

In natürlich vorkommenden Fällen von Alzheimer liegt die Menge an verworrenem Tau bei etwa 1 %, aber mit der Einführung des Spike-Proteins kommt es zu einer Hyperproduktion von verworrenem Tau. Verheddertes Tau ist ein fehlgefaltetes oder ungeordnetes Protein, das als solches außerordentlich schädlich ist.

Daher glaube ich, dass das Spike-Protein massive Mengen an hyperphosphoryliertem Tau erzeugt, das die Fibrillen bildet. Dies erklärt die Alzheimer-Krankheit, die Parkinson-Krankheit und kann sogar den plötzlichen Herztod erklären, da Tauopathien sowohl das ZNS als auch das periphere autonome Nervensystem betreffen.

Das Spike-Protein (insbesondere die Gentherapie-Variante mit zwei im Labor hergestellten Prolin-Modifikationen, die es im Laufe der Zeit noch tödlicher machen) induziert die körpereigene Produktion von Fibrillen, die im Laufe der Zeit eine ganze Reihe von unerwünschten Ereignissen auslösen und schließlich zum vorzeitigen Tod führen.

Alle Bevölkerungsgruppen werden von dieser "geriatrischen" Krankheit betroffen sein, sogar Kinder.

Alle Bevölkerungsgruppen werden einen vorzeitigen Tod erleiden.

Walter Chesnuts vollständiger Artikel:

https://wmcresearch.substack.com/p/understanding-the-cns-and-peripheral

Am Ende unseres Gesprächs fragte ich meinen Mitarbeiter, ob die Biowaffen-Täter genau wüssten, dass sie mit ihrer GoF-Forschung (Gain of Function) auf die körpereigene abnorme Tau-Produktion abzielten. Mein Mitarbeiter antwortete, er sei sich zu 100 % sicher, dass sie schon immer über Tau, prionenbasierte Krankheiten, Herzschäden usw. Bescheid wussten.

Je mehr toxisches Tau sich ansammelt, desto größer ist der AAD-Gehirnschaden. Je größer die AAD-Gehirnschäden sind, desto einfacher ist es, die AAD-geschädigten Teile der Bevölkerung zu kontrollieren und zu entvölkern.

Und jetzt, nur ein paar Tage später, haben wir den unumstößlichen Beweis, nämlich:

https://nitter.net/KeithEv84928885/status/1542756477844312064

Da die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass der obige Tweet irgendwann gelöscht wird, poste ich die vier Screenshots und den Link zu der Studie, die den Tatbestand weiter belegt.

[image]
[image]
[image]
[image]

Beginnen wir mit dem Offensichtlichen: Das Jahr der Veröffentlichung war 2014.

Der Forscher "Shibo Jiang" von der Fudan-Universität in Shanghai und der Rest des Teams waren allesamt KPCh-Mitglieder. Sie hatten zufällig auch Verbindungen zu Dr. Mengele 2.0 alias Dr. Fauci und seinem NIH.

Wir wissen, dass COVID-19 GoF HIV- und TB-Insertionen enthielt.

Wir wissen, dass das DEATHVAX™ VAIDS verursacht.

Wir wissen auch, dass das Tau-Protein im Jahr 1975 entdeckt wurde. Bereits 1985 hatten Forscher Tau mit abnormen Proteinablagerungen in Verbindung gebracht, die in den Gehirnen von Alzheimer-Patienten gefunden wurden. Es wurde nachgewiesen, dass Tau eine der Ursachen für intrazelluläre neurofibrilläre Knäuel ist.

Bis 2014 wussten alle Forscher, die sich mit Alzheimer und Beta-Amyloid-Fibrillen befassten, über Tau Bescheid. Und Forscher, die HIV-1 und Virusanhaftungen im Zusammenhang mit Alzheimer und Beta-Amyloidfibrillen untersuchten, wussten alle über die Rolle von Tau bei neurodegenerativen Erkrankungen Bescheid.

Die CCP- und NIH-Forscher wussten auch alle, dass "Amyloidfibrillen eine wichtige Rolle bei mikrobiellen Infektionen spielen". Lesen Sie den letzten Teil noch einmal.

Sie alle wussten also, dass sie mit ihrem im Labor hergestellten Spike-Protein Menschen mit AAD infizieren und transfizieren würden.

Hier kommt Walter Chesnut wieder ins Spiel:

https://wmcresearch.substack.com/p/long-covid-is-a-phenotype-of-the

Dieselben CCP- und NIH-Forscher wussten schon immer, dass ihr im Labor modifiziertes Spike-Protein-Zytotoxin eine Art selbstreplizierendes oder selbstgenerierendes amyloidogenes Protein sein würde.

Bei der Injektion der modifizierten mRNA-Gentherapie wird die Uracil-Komponente der vier natürlich vorkommenden RNA-Nukleobasen gegen das synthetische Pseudouridin ausgetauscht. Ersteres verbleibt etwa 2 Minuten im Körper, während letzteres unbegrenzt haltbar ist.

Ergo, das im Labor hergestellte Spike-Protein des DEATHVAX™ kann sich unbegrenzt selbst replizieren.

Ergo, die Produktion von verheddertem Tau kann sich endogen unbegrenzt beschleunigen.

Ergo: Diejenigen, die sich der Gentherapie unterzogen haben, leiden alle an Long COVID, auch wenn sie sich "gut fühlen".

Langes Covid kann vorzeitige AD oder AAD sein.

Ergo, diejenigen, die sich der Gentherapie unterzogen haben, haben alle das gefährliche verhedderte Tau, das endogen langsam in ihnen wächst, als direkte Funktion der modifizierten Spike-Proteine, die ständig von der modifizierten mRNA produziert werden und als solche anhaltend die kaskadierenden neurologischen Schäden verursachen, auch wenn sie sich gut "fühlen".

Übrigens "fühlen" sich die meisten an Alzheimer Erkrankten gut, auch wenn sie alles andere als gesund sind.

Daher wussten die Forscher, die COVID-19 und die langsam tödlich wirkenden injizierbaren Biowaffen entwickelt haben, immer genau, was sie vorhatten.

Sie wussten, dass dieses gesamte PSYOP-19-Programm den Planeten langsam aber sicher auslöschen würde, und welche Mitglieder der Gesellschaft ließen sich leichter ausmerzen als diejenigen, die an AAD leiden?

Die doppelt Infantilisierten - auf kultureller (Todeskultisten) und neurologischer (DEATHVAX™) Ebene -, die nichts in ihrem gefrorenen katatonischen Grinsen besitzen, werden von den Technokraten der Eine-Welt-Regierung, die ihre vierte industrielle Revolution einläuten, fröhlich vom Planeten entvölkert.

Sie haben es immer gewusst!

Machen Sie NICHT mit.

--
Grüße

Zum Foren-Freud geadelt [[top]]
---
Aktueller denn je:
"Höllensturz der Verdammten"
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung