Der Riemen ist runter, oder auch nicht

KiS, CGN, Sonntag, 03.07.2022, 21:16 (vor 43 Tagen) @ Hannes938 Views

Mal davon abgesehen wird, einfach meine Vermutung, aus Russland wieder ein Schachzug kommen, bei dem der Wertewesten und besonders Almanistan sich selbst in die Enge manövrien oder gleich ganz Schachmatt setzen.
Auch spielt es eine Rolle, dass die Russen keine Lust mehr haben die Waffenlieferanten zu unterstützen, selbst wenn sie diese Lieferungen wegbomben oder annektieren.

Vielleicht wird es heissen, die NordStream Betriebssicherheit kann aufgrund fehlender Teile nicht gewährleistet werden und Durchfluss geht runter auf Null. Oder andere Sachen die einem noch nicht einfallen.
Die EU hat schon signalisiert, dass es nicht gewillt ist wirklich alles aufs Spiel zu setzen
https://www.reuters.com/world/europe/exclusive-kaliningrad-row-eu-nears-compromise-deal...

Mal sehen wie die Sache in Spitzbergen ausgeht
https://de.rt.com/podcast/142348-eskalationsgefahr-im-hohen-norden-norwegische/

Und die Bauernproteste in NL zeigen den Merkelisten was blüht wenn durch Corona angestaunter Hass und Wut ausbrechen und man wird versuchen in letzter Sekunde das Ruder umzureissen, aber sowas hat beispielsweise schon bei Titanic nicht geklappt.

Wie sich der Goldpreis in Anbetracht dessen entwickeln wird?

--
Guter Geschmack ist der Feind der Kreativität
(Pablo Picasso)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung