Du redest viel, erklärst aber nichts.

nereus, Sonntag, 03.07.2022, 19:36 (vor 39 Tagen) @ Mephistopheles1294 Views

Hallo Meph!

Hättest Du die Güte Deine Behauptungen ein wenig zu untermauern?

Mit Argumenten, das wäre der Stand von vor 2.500 Jahren und da sich nahezu alle irren oder an Blödheit leiden, außer natürlich Dir, kommt man nicht wirklich weiter.
Also, jetzt gib mal Butter bei die Fische.

Du schreibst: Ein Kaspar Hauser (oder auch Romulus und Remus, die von einer Wölfin gesäugt wurden) können niemals ein Bewusstsein, und das bedeutet vor allem Bewusstsein seiner selbst (und seines Todes) entwickeln, wenn sie nicht von einer Mutter geboren und von dieser in die menschliche Gemeinschaft (Kultur) eingeführt wurden.

Was weißt Du denn über das Bewußtsein von Kaspar Hauser?
Die Stories um den Erbprinzen sind so widersprüchlich, daß dieses Beispiel überhaupt nicht taugt und mit dem man alles mögliche erklären oder negieren könnte.

Das was du metaphysisch Geist nennst, ist nichts anderes als die menschliche Gemeinschaft (die auch Gott nach ihrem Bild und Gleichnis erschaffen hat).
Kein Mensch kann als Individuum existieren.

Hatte ich geschrieben, daß der Mensch als Einsiedler existieren soll oder muß? [[hae]]
Deine Interpretation des metaphysischen Geistes kannst Du gerne so sehen, aber sie widerspricht den Erfahrungen, von denen Matters berichtet hatte.

Für Dich sind Metaphysik und Religion reine Folklore.
Für viele andere Menschen sind sie es nicht.
Außerdem kann Naturwissenschaft zu geistigen Phänomenen sehr wenig bis nichts sagen.
Daher zitiere ich hier einmal John Lennox, der einmal in einem Vortrag sinngemäß äußerte:

„Sie können mit der Naturwissenschaft herausfinden, warum es ihrer reichen Großtante in den nächsten Minuten schlecht gehen wird, wenn sie dieser etwas Zyanid in den Nachmittags-Tee schütten, weil sie es auf ihr Vermögen abgesehen haben, aber die Wissenschaft kann unmöglich herausfinden, ob das gut oder böse bzw. moralisch zu rechtfertigen ist.“

Naturwissenschaft kann natürliche Phänomene beschreiben, aber sie kann sie nicht erklären, wie z.B. die Gravitation.
Diese existiert und sie wirkt, aber warum sie existiert, weiß kein Mensch.
Es gibt allerdings Menschen, die genau das behaupten.

Aber solche Leute reden auch von Multiversen, wenn gleichzeitig die Definition existiert, daß das Universum die Gesamtheit von Raum, Zeit und aller Materie und Energie sei.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung