Dazu kann ich leider nichts sagen. Nur Eins: Ziemlich laut die Dinger. Da wird jeder Nachbar ...

Steppke, Sonntag, 03.07.2022, 09:30 (vor 36 Tagen) @ D-Marker1184 Views
bearbeitet von Steppke, Sonntag, 03.07.2022, 10:16

... bei Dir vorstellig werden weil er/sie auch Strom von Dir haben will/wollen, denn die große Masse besitzt keine Stromgeneratoren (und auch keine nennenswerten Vorräte anderer Dinge).

Und wenn die Nachbarn auf dem Trockenen sitzen (oder auf dem Nassen, weil die Kühltruhen auftauen), könnte es sehr unschöne Szenen geben, wenn Du der einzige bist der (noch) Strom hat (was man sehr weit hören wird da 95dB ziemlich laut sind, besonders in einer Welt, in der der Strom komplett ausgefallen ist, alles stillsteht und verstummt ist).

Da bräuchte man einen stark schallisolierten Raum/Keller mit Zuluft-, und Abluftsystem, welches auch schallisoliert sein muss.

Andernfalls will man gar nicht weiterdenken was sonst passieren könnte (durch Nachbarn etc.).

Nach 3 Tagen ohne Strom sind wir schon fast im Spätmittelalter und erste Plünderer ziehen durch die Lande und holen sich alles, was sie brauchen, mit Gewalt. Und vor Allem, niemand weiß ob es morgen/übermorgen wieder Strom geben wird, denn TV/Internet/Radio funktionieren ja auch nicht mehr und der Informationsfluß kommt zum erliegen, was die Lage noch verschlimmern wird.

Wer in solch einer unsicheren Zeit einen (hörbaren) Stromgenerator betreibt, könnte schnell "unter die Räder kommen".

Der Firnis der Zivilisation ist sehr, sehr dünn.

mMn


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung