Deine Entscheidung mag ökonomisch richtig sein, aber . . .

Dieter, Samstag, 02.07.2022, 20:47 (vor 40 Tagen) @ Knappe850 Views

Hallo Knappe,
Deine Entscheidung mag ökonomisch richtig sein, aber nach richtig Fahrfreude hört sich das nicht an. 1,3 l Hubraum bei 150 PS. Der muß hoch drehen.
Mein letzter Benziner, den ich gefahren habe hatte bei Tempo 200 ca. 3.500 Umdrehungen, ist aber schon lange her. Den hatte ich in 2 Ausführungn Schaltung und Automatik. Den mit Schaltung fuhr ich lieber.

Wenn ich z.B. auf die neuen Mercedes-Diesel-Motoren schaue
z.B. beim Vito 124 CDI, dann habe ich kein gutes Gefühl.

Die machen aus 4 Zyl. 1950 ccm Hubraum, 237 PS und 500 Nm bei einem Spritverbrauch lt. Hersteller zwischen 5,7 und 6,3 l, je nach Variante, und das bei einem hohen Fahrzeug mit 2 to Leergewicht und Höchstgeschwindigkeit für den Transporter von ca. 220km.

Aber wenn ich ehrlich bin, ich würde da lieber einen alten Reihen-6-Zyl.- Diesel drin sehen, der zwar mehr verbraucht, dafür aber sicher robuster, laufruhiger und ein paar 100.000 km mehr Laufleistung hat bei ähnlichem Drehmoment.

Gruß Dieter

--
Wer derzeit die Grünen, SPD, FDP oder CDU wählt ist kein Mitläufer, sondern Mittäter !


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung