Russland verlor die Schlangeninsel militärisch

Manuel H., Samstag, 02.07.2022, 20:10 (vor 48 Tagen)4241 Views

Zitat:
Die Insel war vor ukrainischen Angriffen mit Raketen und Drohnen gut geschützt, denn dort war ein hochmodernes Flugabwehrsystem vom Typ Pantsir stationiert. Das dürfte allerdings gegen Artilleriegeschosse nicht allzu wirksam sein und die Ukraine meldete, das Pantsir durch Beschuss mit amerikanischer M777-Artillerie zerstört zu haben. Wenn das stimmt, wäre das ein plausibler Grund für den russischen Rückzug, denn ohne das Pantsir wären die russischen Soldaten auf der Schlangeninsel dem ukrainischen Raketenbeschuss schutzlos ausgeliefert.

https://www.anti-spiegel.ru/2022/was-ueber-die-schlangeninsel-und-krementschuk-bekannt-...

Meines Erachtens sieht das überhaupt nicht gut aus. Die Ukraine wird mit den neuesten Waffensystemen hochgerüstet. Da diese Waffen weder von zwangseingezogenen Zivilisten noch von ukrainischen Militärs, die diese Waffen gar nicht kennen, bedient werden können, müssen wir davon ausgehen, dass zumindest für die Bedienung dieser Waffen spezialisierte Nato-Soldaten längst vor Ort sind, um möglichst viele Russen zu töten.

Dass wir davon nichts erfahren, ist sicherlich unserer gleichgeschalteten Presseberichterstattung zu verdanken, die ich mir mittlerweile nicht mal mehr auszugsweise antun kann, dass Russland das nicht thematisiert, interpretiere ich als verzweifeltes Bemühen, den WK3 nicht ausrufen zu müssen.

Ich vermute allerdings, dass Russland bald nichts anderes mehr übrig bleiben kann.

Da der Westen keinerlei Verhandlungen zulässt, bleibt Russland eigentlich nur noch die Kapitulation und Aufgabe aller von Russen bewohnten Gebiete, die Aufnahme der Russen im Donbass, der Süd-Ukraine und der Krim als Flüchtlinge im russischen Heimatland oder der aufgezwungene WK3.

Könnte eigentlich ein Stopp aller Rohstoff-Exporte den Westen soweit destabilisieren, dass er zu weiteren Angriffen gegen Russland nicht mehr in der Lage ist, dass ein wirtschaftlicher Zusammenbruch hier uns den vom Westen beabsichtigten Kriegsverlauf erspart? Das wäre doch mal ein sinnvolles Frieren für den Frieden, oder?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung