Das liegt eben an der fehlenden Nachhaltigkeit (nicht wundern, wenn ihr noch nie davon gelesen habt)

Mephistopheles, Datschiburg, Samstag, 02.07.2022, 13:30 (vor 40 Tagen) @ Ankawor2419 Views

Die Wirtschaftswoche macht in ihrer Wochenend-Email auf eine Kleinigkeit aufmerksam, die nicht allgemein bekannt ist:

In Deutschlands Gasnetz gibt es nämlich überall Klappen, die automatisch runterfallen, wenn der Gasdruck nachlässt. Die sind eingerichtet worden, damit es bei einem Druckabfall im Gasnetz, zum Beispiel wenn eine Leitung beschädigt wurde, nicht zu einer Katastrophe kommt. Man kann also nur Gas mit vollem Druck durch das Netz jagen, oder ganz abschalten.


Es ist so was von lächerlich, von einer Wohlstandsgesellschaft zu sprechen, die nicht einmal über die benötigten Rohstoffe für diesen Wohlstand selber verfügt und dann auch nicht einmal über die militärische Macht. sie sich bei Bedarf zu holen. Es gab mal im vergangenen Jahrhundert einen Politiker, der das erkannt hatte und sich darum bemühte. Der war aber ganz böse, weil er nicht Nachhaltigkeit (gut), sondern Autarkie (böse) dazu sagte und wurde mit den vereinten Kräften aller Guten in den Orkus vertrieben.

Seitdem ist es nichts anderes als eine banale Illusion, wenn hierzulande überhaupt von Wohlstand gesprochen wird. Es ist nchts anderes als der Wohlstand von fremder Leute Gnaden.

Diese Illusion, überhaupt von Wohlstand zu sprechen und dabei tunlichst die Grundvoraussetzungen zu verschweigen, wird jetzt gerade bisserle geradegerückt.

Das ist alles. Mag dem einen oder anderen vorkommen als Internationalsozielismus. Pippifax. Nix mit Sozialismus, nur ein bisschen Realismus.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung