Leserzuschrift: Eugyppius - SARS-2 kümmerte sich nicht um die DDR-Grenzen, bis die Impfstoffe kamen

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 01.07.2022, 17:02 (vor 45 Tagen) @ Ikonoklast1456 Views

SARS-2 kümmerte sich nicht um die DDR-Grenzen, bis die Impfstoffe kamen

Ein kurzer historischer Blick auf die Corona-Situation in Deutschland

Von Eugyppius

Nach meiner Vermutung, dass Omicron BA.5 hypergeimpfte Westdeutsche bevorzugt und die weniger geimpfte ehemalige DDR meidet [1], habe ich eine Menge Theorien gehört. Ich habe von Demografie und Altersstrukturen und Bevölkerungsdichte und Test- und Maskenraten gehört, vom Zeitpunkt der dritten und vierten Impfdosis und von vielen anderen Dingen. Eines möchte ich hier klarstellen: Vor Dezember 2021 ist in den deutschen Falldaten nirgendwo ein DDR-Effekt zu erkennen. Die einzigen erkennbaren Muster sind saisonal und geografisch. In der Regel beginnt Corona die Saison im Südosten, wandert allmählich nach Nordwesten und bleibt im hohen Norden relativ gedämpft.

Dieses beginnende Muster ist bereits in der zweiten Welle zu erkennen. So sieht die 7-Tage-Inzidenz am 23. November 2020 [2] aus ...

[image]

... und am 23. Dezember 2020 [3]:

[image]

Erhöhte Inzidenzen im Südosten hielten bis weit in den Frühling hinein an, wie diese Karte vom 28. März 2021 [4] zeigt:

[image]

Abgesehen von einer Vielzahl von Impfungen passierte im Sommer 2021 nicht viel, sodass wir zum Herbst übergehen, in dem die Fälle - wie schon im Jahr zuvor im Südosten - in die Höhe schossen.
Hier sind die Inzidenzkarten für die Wochen, die am 14. und 21. November enden [5]:

[image]

Die höheren Inzidenzen sind eher auf die obligatorischen Tests in Schulen und anderswo zurückzuführen als auf die größere Ansteckungsfähigkeit von Delta. Erst spät in der Delta-Welle sehen wir die ersten Hinweise auf einen DDR-Effekt, allerdings in umgekehrter Richtung. Als sich die Wintersonnenwende näherte, begannen die weniger geimpften ehemaligen DDR-Staaten, wesentlich höhere Fallzahlen zu verzeichnen. Hier sind die Inzidenzkarten für den 6. bis 12. und den 13. bis 19. Dezember [6]:

[image]

Einen Monat später war Delta jedoch verschwunden und wurde durch Omicron ersetzt; die Inzidenzen stiegen so stark an wie nie zuvor und der DDR-Effekt verschwand. Auf diesen Karten vom 10. bis 16. und vom 17. bis 23. Januar [7] können Sie den Beginn der Omicron-Welle sehen:

[image]

Nach Januar färben sich die Karten fast vollständig rosa und es ist sinnlos, sie zu studieren. Als sich die Omicron-Welle zurückbildete, blieben die erhöhten Fallzahlen in den stärker geimpften Bevölkerungen des Westens bestehen, während die weniger geimpfte Bevölkerung der ehemaligen DDR bessere Fallzahlen zu verzeichnen begann. Dies ist die Rückkehr des DDR-Effekts; wir sehen erste Anzeichen in diesen Inzidenzkarten für den 11. bis 17. und den 18. bis 24. April [8]:

[image]

Das Muster wird in diesen Karten nur für den 9. bis 15. und den 16. bis 22. Mai [9] deutlicher ...

[image]

... und mit der Ankunft von BA.5, wie auf der Karte, die ich gestern gepostet habe:

[image]

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die geringere Impfstoffaufnahme in der ehemaligen DDR zu höheren Raten der natürlichen Immunität führte, als die Infektionen in der Delta-Welle im Herbst 2021 angeschwollen sind. Darüber hinaus hatten die ersten Omicron-Linien bereits eine leichtePräferenz für Geimpfte, die sich mit BA.5 noch zu verstärken scheint. In den deutschen Daten vor der Massenimpfung und Omicron ist nirgendwo ein DDR-Effekt zu erkennen. Es handelt sich nicht um ein Artefakt der Demografie oder der Bevölkerungsdichte oder etwas anderem. Wenn es so wäre, hätten wir dies schon vor Dezember 2021 gesehen.

Link: https://www.eugyppius.com/p/sars-2-didnt-care-about-ddr-borders

Referenzen:
[1] https://www.eugyppius.com/p/omicron-ba5-prefers-hypervaccinated
[2] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Nov_202...
[3] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Dez_202...
[4] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Maerz_2...
[5] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenb...
[6] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenb...
[7] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenb...
[8] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenb...
[9] https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenb...

--
Grüße

Zum Foren-Freud geadelt [[top]]
---
Aktueller denn je:
"Höllensturz der Verdammten"
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung