Und wer hatte denn Nord-Amerika kolonisiert ..?

Beo2, NRW Witten, Freitag, 01.07.2022, 12:04 (vor 45 Tagen) @ Manuel H.1949 Views
bearbeitet von Beo2, Freitag, 01.07.2022, 12:10

Ein Herr Cohen lehrt uns, dass Russland zwar keine Kolonien begründet hatte wie es der Westen tat, dafür aber sein eigenes Land kolonisiert hätte. Dieses Land zu entkolonisieren ist nun die vorrangige Aufgabe des Westens
Um welche Kolonien geht es ? Aufklärung brachte der demokratische Abgeordnete Steve Cohen in seiner Präsentation, der darlegte dass die Russen “im Wesentlichen ihr eigenes Land kolonisiert haben” und Russland “keine stringente Nation in dem Sinne ist, wie wir sie in der Vergangenheit kannten.”

Was entkolonisiert werden wird, ist Nord-Amerika. Die Nachfahren der dortigen ursprünglichen Bevölkerung werden sich das Land zurückholen .. nachdem sich die USA als Multikulti- und Mafia-Staat selbst zerlegen. Vorher wird es noch ein "Tsunami" aus dem bettelarmen Süden geben, das Kriegsrecht, volle FEMA-Lager, Massenhinrichtungen etc..

Die "Indianer" kamen übrigens aus dem Gebiet des heutigen Russland .. über die Beringstraße und das Alaska. Der Putin ist auch deren Häuptling .. und das wissen sie. Du glaubst es nicht? Dann frag sie doch, oder schau mal hier:
[image]

Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung