Ehemaliger Bundestagsabgeordneter berichtet von Betreuern

mabraton, Freitag, 01.07.2022, 11:40 (vor 44 Tagen) @ Rain558 Views

Hallo rain,

ein ehemaliger Bundestagsabgeordneter hatte ein ausführliches Gespräch mit, wie er es nannte, einem CIA-Führungsoffizier. Der hat ihm Nahe gelegt sein Engagement für eine Zusammenarbeit mit Russland zu beenden. Dies könne ihm und seiner Familie schaden. Von diversen Kollegen wurde ihm ebenfalls nahelegt sich daran zu halten. Er hat die Konsequenzen gezogen, und hat sich bei der letzten BT-Wahl nicht mehr aufstellen lassen. Ich nehme an Du weißt um wen es sich handelt. Wir sollten das hier aber besser unerwähnt lassen.

Offenbar gibt es ein Netz an Kontrollpersonal, damit in der BRD nichts anbrennt.

Beste Grüße aus dem gewittrigen Königsberg
mabraton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung