Reiseerlebnisse in Frankreich

Dionysos, Freitag, 01.07.2022, 10:58 (vor 41 Tagen) @ SevenSamurai1863 Views

Vorige Woche besuchte ich das Fort Hackenberg in Lothringen, eine der größten Bunkeranlagen des 1. und 2. Weltkrieges.

Auf der Internetseite des Betreibers befindet sich ein netter Text. Machen sie es wie Zorro, tragen sie eine Maske.
Vor Ort interessierte das keinen mehr.

Zorro??? … Freiheit, Augenmaske und dann auch noch ein „Z“ ohje

Der Besuchergruppe stellte sich dann jemand vor mit den Worten: Ich bin für die nächsten 2,5 Stunden ihr Führer. :-P

https://www.maginot-hackenberg.com/index.php?page=home&lang=de

[image]
Bildquelle: Amazon Prime Video

Zwei Tage zuvor reisten wir mit dem ICE für einem Tagesausflug von Saarbrücken nach Paris. In Frankreich besteht keine Maskenpflicht in den Zügen. Bis auf wenige Ausnahmen war der Zug auf der Rückreise Maskenfrei, inklusive Personal und Polizei, die Kontrollen wegen G7 durchführten.

Nachdem der ICE 1:50 h auf französischem Gebiet fuhr, kam 5 Minuten vor Saarbrücken die Durchsage: Wir überschreiten gleich die Staatsgrenze zur Bundesrepublik Deutschland. Bitte halten sie Mund und Nase bedeckt gemäß den gesetzlichen Vorschriften in der BRD.

… dann doch lieber mit dem Führer in den Bunker.

Gruß
Dionysos

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung