Lieber Weiner

nereus, Donnerstag, 30.06.2022, 13:48 (vor 50 Tagen) @ Weiner3177 Views

Du schreibst: Selensky war nicht direkt in den Maidan involviert, aber der Mann, dessen Ziehpuppe er anfangs (!) war, steckte dort mitten drin. Guckelst Du nach > Kolomoisky Maidan < oder nach > Oligarchen Maidan <, dann findest Du genug öffentliches Material. Nachfolgend ist zB. ein Artikel aus der deutschen Schwesterngessellschaft zum US Council of Foreign Relations, in dem Selensky vorsichtig(!) beleuchtet wird - zuviel will man ja nicht sagen ...

Ja eben.
Das Ziehvater Kolomoisky dort agierte, war mir schon länger klar, aber eben nicht die angeblich direkte Involvierung Selenskys.
Putin erzählt in der Regel kein dummes Zeug und daher fragte ich nach, ob es vielleicht doch dazu etwas gibt.

Die Familie Selensky ist ein Hunderte-Millionen-Clan, hat mehrfache Staatsangehörigkeiten, seine Eltern leben in Israel etc. etc. etc. - das ist der totale Abschaum, und auf den fallen die Schafe rein, und stellen, wie Du, auch noch Fragen!!!

Du kannst mich natürlich als Schaf betiteln, aber ich stelle nun einmal Fragen.

Manchmal weiß ich die Antwort und manchmal nicht, denn es besteht durchaus die Möglichkeit die Schwarmintelligenz des Gelben zu nutzen, weil man ja nicht überall unterwegs sein kann und jede potentielle Quelle kennt.

Kennst Du denn wirklich die genauen Hintergründe des Maidan und dessen Beteiligter?
Die vermutlich ausländischen Sniper wurden bis heute nicht enttarnt, obwohl man durchaus die dahinter stehende Richtung vermuten kann.

Ich schätze Dich sehr, aber manchmal geht mir Deine Selbstgefälligkeit/Blassiertheit ein wenig auf den Zeiger.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung