erlogene Zahlungsunfähigkeitserklärung durch den West

Manuel H., Dienstag, 28.06.2022, 15:03 (vor 52 Tagen) @ Mephistopheles2271 Views

Zitat zu den Folgen

Diese könnten für Russland durchaus problematisch sein. Die durch die Sanktionen eingeleitete Isolierung Moskaus gegenüber dem globalen Finanzmarkt wird durch einen Zahlungsausfall verschärft. Zugleich erodiert das Vertrauen in den Staat weiter.

Im Artikel wird auch angedeutet, dass der Westen die erlogene Zahlungsunfähigkeitserklärung für weitere Raubzüge russischen Volksvermögens nutzen wird. Nun gehe es den Vermögen russischer Firmen an den Kragen, die einfach noch zusätzlich beschlagnahmt und verwertet werden.

Alle nichtwestlichen Anleger werden diese Gesetzeslosigkeit und dreisten Raubzüge des Westens sicherlich aufmerksam beobachten und niemals mehr dem westlichen Bankensystem Gelder anvertrauen. Der Vertrauensschaden dürfte den Downfall der westlichen Währungen und das Abkoppeln aller Länder vom Westen stark beschleunigen, da das Vertrauen nun langfristig ruiniert sein dürfte.

Import von Ananas aus Malaysia nach Deutschland nur noch gegen Vorkasse in sicheren Währungen wie Ringgit, Yuan und Rubel?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung