Rollende Batterien gar nicht erst rein in die Tiefgarage

Rain, Montag, 27.06.2022, 10:09 (vor 42 Tagen) @ Mirko21884 Views

Lieber Mirko,

wir hatten die Frage schon bei der Eigentümerversammlung letztes Jahr zu klären. Die Verwaltungen müssen hier einen Beschluß herbeiführen.

Ich hab mich dagegen ausgesprochen, auch deshalb, weil unsere Tiefgarage so eng ist, da kann man kein brennendes Auto rausziehen.

Ein Brand und das ganze Haus (15 Wohnungen) ist Totalschaden.

Die Eigentümergemeinschaft hat fast einstimmig für ein Einfahrverbot für E-Autos gestimmt.

In unserem neuen Parkhaus sind die Ladesäulen im Erdgeschoß installiert. Da wird auch Freude aufkommen. Der Feuerwehrmann hat uns erklärt, daß bei Brand von E-Autos Flusssäure entsteht, die mit dem Rauch nach oben aufsteigt. Da kommt auch bei den Eigentümern der Autos in den oberen Etagen Freude auf.

Das ist alles bekannt und trotzdem wird es bei den Planungen nicht berücksichtigt. Irre.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung