Das wundert mich auch Warum ist die russische Aufklärung so schlecht?

Plancius, Montag, 27.06.2022, 09:02 (vor 48 Tagen) @ Manuel H.1326 Views

Ich bin fest davon ausgegangen, dass so gut wie kein neues Kriegsmaterial aus dem Westen der Ukraine jemals die Front erreicht. Doch da habe ich mich wohl getäuscht. Die Ukrainer können wohl wie auf einer Parade ihr neues, schweres Kriegsmaterial in Richtung Donbass fahren.

Ich bin nach wie vor über die militärischen Fähigkeiten der Russen schwer enttäuscht. Wenn man sieht, mit welch ungeheurem Materialeinsatz sie im Donbass die Front mal hier und da für ein paar km nach vorn schieben, dann ist die Effektivität der russischen Truppen hundsmiserabel.

Da ich die Sowjetarmee noch aus den 80er Jahren als versoffenen Schlamperhaufen kenne, muss mich erstmal jemand davon überzeugen, dass sich in den letzten 30 Jahren die russische Armee zu einer modernen Armee gewandelt hat. Jedenfalls scheinen die paar Jahre Umbauarbeit der ukrainischen Armee seitens der Amerikaner Wunder gewirkt zu haben. Sonst könnten die Ukrainer mit wesentlich weniger Ressourcen als die Russen nicht einen solchen erbitterten Widerstand leisten.

Wer weiß, welche Rolle Putin in Wirklichkeit spielt?

Die Russen haben von Anfang an die Lufthoheit und hätten schon längst durch Zerstörung kritischer Infrastruktur die Ukraine bewegungsunfähig und ins Jahr 1800 bomben können. Nach wie vor laufen alle Kraftwerke, die Umspannwerke funktionieren noch, über die Autobahnen, Bahnlinien und Brücken kann problemlos Nachschub in den Donbass geschafft werden.

Putin ist schon ein eigenartiger Kriegsherr.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung