Sterbe-Tsunami erst ab 2024 erwartet

Arbeiter, Sonntag, 22.05.2022, 19:10 (vor 88 Tagen) @ SevenSamurai1244 Views
bearbeitet von Arbeiter, Sonntag, 22.05.2022, 19:16

Die Impf-Toten, die wir bisher hatten war in Relation zur Hauptwirkung nur ein Mückenschiss. Die "Macher" dieses Genozids stellen die Biowaffe natürlich so ein, daß etwas Zeit vergeht, bevor es richtig los geht. Ein kleinen Krieg, ein paar Affenpocken, ein bißchen Wirtschaftschaos usw. und dann unter irgendeinem Vorwand z.B. Zebra-Beulen oder Nashorn-Ekzem COV 19 - Variante Omega oder Affenpocken 24-7.11 geht es erst richtig los. Ja wer denkt dann noch an Impfschäden von der Covidioten Giftspritze?

Hier nochmal zum ursprünglichen Beitrag. Vielleicht schaust Du Dir den 2 Link mal genau an.

-------------------------------------------------------------------------------------

Prof Dolores Cahill schätzt, daß den "Geimpften", nach "Impfung", noch 3-5 Jahre bleiben.

Arbeiter @, Samstag, 21.05.2022, 00:01 @ Arbeiter5320 Views

Ganz aktuell bekräftigt:

Prof Dolores Cahill schätzt, daß den "Geimpften", nach "Impfung", 3-5 Jahre bleiben.
https://twitter.com/i/status/1527341996636983307

Langfassung:
https://odysee.com/@RedRumIncorporated:0/PROFESSOR-DOLORES-CAHILL---immunologist-AND-PR...

Und wenn jetzt wieder irgendwelche Spezialisten Frau Professor Dolores Cahill in Dreck ziehen wollen. Prof. Bakdhi gleiche Aussage (siehe Langfassung oben), traut sich nur nicht die Dimension konkret auszusprechen. Dr Vladimir Zelenko, jüdischer Hausarzt der Elite z.B. Trump, spricht auch von einem kommenden Genozid > 2 Mrd Tote und viele andere Ärzte mehr.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung