Niemand kennt die Zukunft

Joe68, Samstag, 21.05.2022, 09:50 (vor 198 Tagen) @ Arbeiter3669 Views

Ich verlasse mich auf meine Beobachtungen, auch hier im Forum, die Geimpften sind zumeist gesund und munter, DT, Knappe und all die anderen…Nebenwirkungen sind leider normal in der Pharma, meine alte Mutter zb will deswegen keinen booster mehr da sie, seit der zweiten Impfung, sehr behindernde neurologische Probleme hat..

Der menschliche Körper kann viel reparieren, und wenn dabei ein paar Vorerkrankte/Alte , ein paar Jahre früher sterben , dann ist das so. Wahrscheinlich auch , aus Sicht der Evolution , richtig.

Ich glaube auch nicht daran dass die Eliten die westlichen Hamster , kurz vor der Rente, töten wollen. Da werden nur die Renten gekürzt bzw weginflationiert. Aber ich glaube dass die Eliten möglichst viel Geld machen wollen, und dass dazu eine Krise eine ideale Gelegenheit ist, zum umlenken bzw Umverteilung von Vermögen.

Und wenn mir jemand mit Empathie kommt, in unmittelbarer Nähe ist eine 83 jährige Frau gestorben. Die letzten 4 Jahre bettlägerig, die letzten 2 Jahre hat sie, da dement, niemanden erkannt. Die Angehörigen, die sie zum Glück daheim pflegen konnten, haben den Tod als Erlösung (für alle) gesehen.
Abgesehen davon hat unsere, so soziale und aufgeklärte Gesellschaft, keinerlei ethnischen Bedenken beim Töten von Föten, insbesondere wenn diese ‚Defekte ‚ aufweisen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung