Ukraine-Krieg - Was meint Ramsan Kadyrow mit Fehlern?

nereus, Donnerstag, 19.05.2022, 07:48 (vor 45 Tagen)3899 Views

Er sagte beim russischen Bildungsmarathon: Zu Beginn der Militäroperation gab es Fehler, jetzt läuft alles nach Plan.
..
"Die Lage ist ruhig, wir gehen nach dem Plan vor, denn der Präsident hat uns den Auftrag erteilt und wir erfüllen den hundertprozentig.
Am Anfang gab es Fehler, es gab einige Unzulänglichkeiten, aber jetzt sind wir hundertprozentig auf dem richtigen Weg, und wir werden die Ukraine von diesen Satanen befreien."

Quelle: https://de.rt.com/russland/138786-tschetschenenchef-kadyrow-zu-beginn-militaroperation/

Leider sagt Kadyrow nicht konkret, was falsch gelaufen sei.
Unabhängig von den ständigen Beschwörungen aus dem Imperium der Lüge vom Sieg der Ukrainer finde ich diese Kritik bemerkenswert.

Hat das was mit der vorsichtigen Strategie zu tun möglichst zivile Oper zu vermeiden, die dann wiederum als Schutzschild mißbraucht wurden?
Wäre man mit einem aggressiveren Vorgehen schneller zu Erfolgen gelangt?
Oder meint er grundsätzliche taktische Fehler, die man hätte vermeiden sollen?
Aber das eine hängt ja oftmals mit dem anderen zusammen.

Hat jemand eine Idee dazu?

Einen kleinen Hinweis könnte der Tschetschenen-Führer jedoch gegeben haben.

"Wenn es um die Operation selbst geht, höre ich oft Fragen wie: 'Könnte sie schneller durchgeführt werden?'
Ja, aber das hängt von der Intensität der Kämpfe ab. Und die Intensität der Kämpfe ist leider auf die eine oder andere Weise mit Opfern verbunden."

War da der Verdacht – anfangs zu zögerlich gewesen zu sein – doch nicht ganz so falsch? [[hae]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung