Habe ich auch nicht behauptet

Martin, Dienstag, 17.05.2022, 19:08 (vor 44 Tagen) @ Sorrento628 Views

Und Twitter folgt nicht den Regeln des Journalismus, bei dem Symbolbilder kenntlich gemacht werden sollten. Ein Bild, auf dem keine Gesichter erkennbar sind, ist eh wertlos.

sondern der Ersteller der Nachricht hat selbige mit dem Foto garniert. Ich kann schon zwei Gesichter erkennen, auch eine Erkennungssoftware kann damit sicher bereits etwas anfangen.

Es geht um die Regeln von Twitter, wo auch fleißig zensiert wird.


An wem soll hier etwas hängen bleiben?

Durch die ständige Wiederholung, dass sich in Mariupol NATO-Generäle befinden sollen. Erstens gibt es keinerlei Bestätigung. Maximal Gerüchte.

'Hängen Bleiben' und Gerüchte sind verschiedene Paar Stiefel. Sobald das Stahlwerk evakuiert ist, haben wir Gewissheit, ohne dass etwas zu Unrecht hängen bleibt.

Und zweitens, auch wenn diese dort aufgefunden werden sollten- solange diese nicht in direkte Kämpfe verwickelt waren ist deren Aufenthalt das maximale Recht eines souveränen Staates selbiges zu gestatten. Da mag sich ein Putin noch so sehr das Maul darüber zerreißen.

Ja, das ist lustig. Die ziehen im Stahlwerk alle die Klamotten aus und behaupten, sie hätten seit Wochen eine etwas exzessive Nudistenparty gefeiert. Soldaten, die gekämpft haben? Das waren die, die tiefgekühlt abtransportiert wurden. Da bleibt dann Putin nichts anderes übrig, als das zu glauben und alle heim zu ihren Familien zu schicken.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung