Mit welchem Recht wird das gefordert? Doch nur mit dem des Stärkeren!

Sorrento, Dienstag, 17.05.2022, 09:52 (vor 48 Tagen) @ Mirko2922 Views

Russland hat genauso wenig wie Honeckers ehemalige Weggefährten hier im Forum etwas zu fordern, auch wenn sie es nicht abwarten können, den Russen wieder die Füße zu küssen.

Putin erklärte 2004 noch: Jedes Land könne selbst über seine Zukunft bestimmen!

Seit 1971 gibt es das jährlich in der Ostsee stattfindende multinationale NATO-Manöver BALTOPS. Nach dem Ende des Kalten Krieges wurden auch die Seestreitkräfte der ehemaligen UdSSR im Rahmen "Partnerschaft für den Frieden" eingeladen. Anfangs waren diese Staaten nur an der Planung und Strategieerstellung beteiligt, ab 1997 voll im Manöver involviert. Mit dem Überfall Russlands auf die Krim und Unterstützung der Separatisten im Donbass 2014 wurde Russland logischerweise nicht mehr eingeladen.

Zur Erinnerung: Die NATO-Osterweiterung ist seit 2004 abgeschlossen.

Seit Jahrzehnten nehmen Schweden und Finnland an diesen Übungen teil. Die letzte Teilnahme Russlands an BALTOPS basiert auf 2012 , also 8 Jahre nach dem Ende der NATO-Osterweiterung.

Und wer waren die Teilnehmer 2012?

Other participating nations in the BALTOPS 2012 exercise include Denmark, Estonia, France, Georgia, Germany, Latvia, Lithuania, Netherlands, Poland, Russia, Sweden and the US.

Und wo wurde geübt?

BALTOPS 2012 is scheduled to take place until 16 June and will be held in the territorial waters of Germany, Poland, Lithuania and Estonia of the Baltic Sea.

Das darf doch nicht war sein, der liebe Iwan übt mit der "bösen NATO" gemeinsam in deren Küstengewässern. Wo bleibt der Aufschrei der Minijobber aus St. Petersburg?!:-D

Aufgrund der Ukraine-Krise seit 2014, inklusive des Abschusses von MH17 mit 298 Insassen, nahmen Schweden, Finnland und die Schweiz (allesamt neutrale Staaten) an der Nato-Übung "Arctic Challenge" mit 4000 Beteiligten im nördlichen Europa teil.

Die Kampfjets starteten von Bodø in Norwegen, Rovaniemi in Finnland und Luleå in Schweden.

Die Luftwaffe führt seit einigen Jahren mit Tornados und Eurofightern Tests mit Bomben und Raketen in Schweden durch.

Die finnische Luftwaffe verwendet seit Jahren die F/A-18 Hornet, die in Finnland in Lizenz gebaut wurde.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung