Offenbar hat man die rumänischen ESC-Stimmen umgelenkt

mabraton, Montag, 16.05.2022, 11:32 (vor 48 Tagen) @ Odysseus955 Views
bearbeitet von mabraton, Montag, 16.05.2022, 11:51

Hallo Odysseus,

bravo, die aktuelle Lage der BRD gut in Worte gefasst. Mir geht es ähnlich, es kommen immer die selben Phrasen wenn man ihnen alternative Informationen präsentiert. Zum Glück bin ich davon nicht mehr im realen Leben betroffen. Die weit verbreitete COVID-Amnesie hatte mir letztes Jahr vollkommen gereicht.

Lt. einer Meldung eines russischen telegram-Kanals wurden beim ESC die Stimmen der Rumänen der Ukraine zugeschlagen. Eigentlich hatten sie für Moldavien gestimmt. Ich habe keine Quelle für diese Meldung. Zutrauen tut man es den Lakaien natürlich.

"This is a disgrace: Eurovision organizers replaced the scores given by Romanian jury members, giving the highest score to Ukraine instead of Moldova - the head of the Romanian delegation

The deceitful West constantly lies for the sake of its dirty politics..."
https://t.me/intelslava/28914

Vielleicht kann @helmut das in den rumänischen Medien recherchieren.

Beste Grüße
mabraton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung