Wie wäre es mit Anlage in Gold?

Mephistopheles, Datschiburg, Samstag, 14.05.2022, 12:24 (vor 46 Tagen) @ FOX-NEWS700 Views

Ich kann mich noch erinnern, wie ich zu D-Mark-Zeiten gelitten habe. Ich wusste gar nicht wohin im Urlaub mit der Kohle. Und daß Importe so billig waren, hat auch an den Nerven gezerrt. Gott sei dank sind die Zeiten vorbei!

Das Problem mit den astronomisch steigenden Goldpreisen haben dann andere.

Man sollte dieses Gold allerdings besser nicht bei der Federal Reserve in New York oder der Bank of England in London lagern.
Aktuell lagert das deutsche Gold nun nur noch an drei Standorten: Bei der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main und den beiden Partnernotenbanken Federal Reserve Bank in New York und Bank of England in London. :-P

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung