Nachdem der Hass der Slawen untereinander gesät wurde, will man nun die Ernte genießen.

aprilzi, tiefster Balkan, Freitag, 13.05.2022, 21:47 (vor 51 Tagen) @ KiS2390 Views

Hi,

hier meinte man, dass die Juden nun am Ziel angekommen sind. Die Khasaren haben den Hass zwischen Russen und Ukrainer gesät, nun müssen sie eine andere Taktik anwenden, um die Ukrainer aus Khasarien zu vertreiben.

Der Krieg in der Ukraine ist ein jüdischer Krieg. Genau wie es auch Lawrow sagte. Es kann gar kein anderer Krieg sein, wenn die USA und die EU darin eingespannt sind.

In Syrien versuchten die Juden die Araber in Syrien zu vernichten, Kopfabschneider und in der Ukraine wurden Nazis engagiert. Die Araber sind aber auf dem Weg sich mit Syrien abzufinden. Also das rassistische Regime in Israel ist auf dem verlorenen Weg.

Also in Syrien wurde die Türkei missbraucht, um in den Krieg der Juden gegen Syrien die Türkei mit einzuspannen. Das Bonbon war für die Türkei das osmanische Reich. Für die Polen haben die Juden den Polen Gebietserweiterungen versprochen, sowohl den Ungarn und den Rumänen.

Also, das was wir in Syrien gesehen haben, steht uns in der Ukraine bevor. Es sei denn Russland bombt den Judenstaat in Grund und Boden.

Gruss.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung