Ein Boykott bedeutet doch nicht unbedingt eine Knappheit

eesti, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Sonntag, 20.03.2022, 11:54 (vor 711 Tagen) @ Manuel H.2792 Views

Ein Boykott bedeutet doch erst einmal nur, daß man von den zu boykottierenden Marktteilnehmern keine Produkte kauft.
Wenn das Angebot gleich bleibt, und das ist nahezu der Fall, dann bedeutet es üblicherweise nur eine Störung der Lieferketten, man muß über umständlichere Wege Ersatz beschaffen.
Der boykottierte Marktteilnehmer muß für seine Verkaufsgüter nun für den Weltmarkt Rabatte anbieten, um die Kosten für ungünstigeren Lieferrouten an die verbliebenen nicht am Boykott teilnehmenden Marktteilnehmer auszugleichen.
Schaun wir mal zum Erdöl:
Europa muß für die deutschen Raffinerien Ersatz für die Uralsorte suchen, denn viele Raffinerien sind für genau diese Erdölsorte ausgelegt.
Die Preise steigen für diese Ölsorten.
Umgekehrt hat Rußland nun Probleme, das Uralöl zu verkaufen und muß an Marktteilnehmer Rabatte einräumen, die am Boykottspiel nicht teilnehmen, der Rabatt stellt sich am Markt ein.

Auswirkungen in Westeuropa:
Die Raffineriekosten steigen erheblich im Vergleich zu den internationalen Wettbewerbern.
Diesel, Benzin und Chemieprodukte werden in Deutschland/Europa erheblich teurer.
Man verliert an Wettbewerbsfähigkeit.
Alle Lieferketten müssen die höheren Kosten (Diesel, Benzin, Erdgas, Elektroenergie, ausgefallene Zwischenproduzenten...) in ihrer Kalkulation einpreisen.
Es entsteht eine Mischung aus Teuerung und Inflation, gepaart mit einem schleichenden Wirtschaftseinbruch und Gewinneinbruch, denn den Weltmarkt interessieren die Gründe für die höheren Erzeugerkosten in Europa nur wenig. Der Weltmarkt hat kaum Änderungen im Preisgefüge, da er teilweise erheblich günstiger an Rohstoffe kommt, als die europäischen Wettbewerber.

Alles wirkt sich natürlich nur verzögert aus, aber der Ladenbestand an Speiseöl, Mehl, Nudeln... ist ein erstes Anzeichen dafür, wo die Reise hingeht.
Autos werden auch deutlich teurer, obwohl der Kundenstamm immer klammer wird.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung