Alle in einen Topf. Du HAST ein Depressions- und ein Einheits-Problem.

neptun, Sonntag, 23.01.2022, 00:52 (vor 119 Tagen) @ Olivia2062 Views

Ich bin nicht @Oblomow oder @der_Chris oder wen immer Du willst.

Nein, ich gestatte mir den Luxus, meine eigenen Gedanken, Untersuchungen, Recherchen, Ideen und Vorstellungen zu verfolgen.

Das mag schon sein, aber fremde wohl kaum. Meinen damaligen Beitrag hast Du nie einer Antwort für würdig befunden, und mittlwerweile halte ich Dich auch schon länger nicht mehr vieler Worte für würdig.

Deine Lernunwilligkeit beweist Du meiner Ansicht nach sehr wortreich in ungezählten Beiträgen. Da bin ich auch schon lange sehr duldsam - und bleibe es auch. Nur dann und wann packt mich einfach die Lust, mal darauf hinzuweisen. [[zwinker]]

Ich bin alt und ich habe viele Leben gelebt.

Soll das jetzt ein Schwanzvergleich werden?

Ich zitiere: "Man kann so alt werden wie eine Kuh, man lernt immer noch dazu."

Manche anscheinend nicht.

Ist aber genug jetzt, zwei Beiträge für Dich innerhalb einer Stunde sind schon reichlich übertrieben.

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung