Aber @Meph, das muss er doch gar nicht

sensortimecom ⌂, Samstag, 22.01.2022, 19:19 (vor 119 Tagen) @ Mephistopheles627 Views

...wenn die Gruppe einen Roboter entwickelt, der die Höhlen bis zu ihrem Ende erforscht.

Besonders herausfordernd wäre, dass dabei Höhenunterschiede von mehreren 100m zu überwinden sind. Der Roboter müsste sich also aufteilen und die Teile vorausschicken, bevor er sich wieder selbst zusammenbaut.

Das ist doch gar nicht notwendig. Die Technik ist schon viel weiter fortgeschritten, als die meisen wahrhaben wollen. Du kannst heute eine winzige autonome Drohne in Grösse einer Fledermaus bauen, die die gesamte Höhle abfliegt, erforscht und mit Bildern und Daten wieder zurück kehrt. Ich sag ausdrücklich: man KÖNNTE. Das Geld für solche Entwicklungen käme natürlich niemals von einem Investor. Wenn, dann fördert das Pentagon sowas (die haben das auch schon mit Sicherheit getan).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung