Der Druck im Kessel steigt.

nereus, Samstag, 22.01.2022, 17:09 (vor 125 Tagen) @ Ikonoklast4673 Views

Hallo Ikonoklast!

Du schreibst: Scholz war erst bei Schwab. Diesen Antrittsbesuch kann man so interpretieren, dass sich die Neo-Commies auf Biden nicht mehr verlassen können und versuchen ihren Great Reset vielleicht noch über Europa in die rettende Verlängerung zu bringen.

Könnte man so interpretieren, zumal nur in Westeuropa (Frankreich, Italien und Deutschland) der Corona-Rinder-Wahnsinn seine auffälligsten Symptome zeigt. In Italien erhielten jetzt knapp 2.000 Ärzte Arbeitsverbot, weil sie nicht geimpft sind.
Anderswo rüstet man ab.

Ein ausgewiesen konservativer Transatlantiker übernimmt das Ruder der ehemaligen Volkspartei CDU. Niemand der für Buntheit, Toleranz und Weltoffenheit trommelt, sondern der sich auf die gewachsenen Werte wie Familie, bürgerliche Gesellschaft etc. rückbesinnen möchte.
Das könnte einer Machtübernahme durch die 'Konservative Elite' gleichkommen, Stufe 1 der BlackOps accomplished.

Nun ja, zwei Schritte vor, ein Schritt zurück.

Wieder so ein komischer Zufall: Merkel hatte in 2019 ihre "Zusammenbrüche" vor den Kameras der Welt, und just in diesem Moment waren lt. Thomas Röper (Inside Corona) die Planungen für die Plandemie ziemlich vor der Vollendung.

Nein, das glaube ich nicht.
Das Zittern von Merkel deutet auf einen orthostatischen Tremor hin, ein Muskelzittern der Beine. Die Erkrankung verstärkt sich ab dem 60.Lebensjahrzehnt und betrifft Frauen häufiger als Männer.
Da könnte durchaus etwas im Hirn nicht in Ordnung sein.

Das bei ihr etwas im Hirn nicht in Ordnung ist, wußte ich schon länger [[freude]], aber nicht das dies Muskelzittern verursacht.

Ziemlich schräg finde ich allerdings ihren Besuch bei Webasto in Wuhan.
Da ist doch sehr viel Zufall dabei.

Ich gehe davon aus, daß sich die Lage in den kommenden Wochen zuspitzen wird.
Da dürften noch ein paar Überraschungen auf uns zu kommen, was immer man sich darunter auch vorstellen mag.
Ich hatte z.B. nicht erwartet, daß Österreich den Impfzwang durchzieht.
Die Hardliner-Fraktion ist also noch immer im Kampfmodus.
Das könnte durchaus noch zu Unruhen führen, bei denen eingeschleuste Trojaner auf's Ganze gehen.

Wenn dann das Wetter in Mitteleuropa im Februar/März auf längeren Frost umschaltet, könnte es richtig spannend werden, so daß sich die Probleme überlagern könnten.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung