Ganz genau!

Steppke, Freitag, 21.01.2022, 18:47 (vor 122 Tagen) @ Joe68897 Views
bearbeitet von Steppke, Freitag, 21.01.2022, 19:16

Könnte es ganz anders sein, z.b. Ukraine plante false Flag und Rückeroberung, wurde
jedoch vom massiven russischen Truppenaufmarsch daran gehindert? Der Westen stichelt, >insbesondere die grünen Faschisten, denn die USA können bei einem Krieg sehr viel
verdienen, während Europäer sterben.

Ganz genau. Die Ukraine plante einen Großangriff auf den Donbass, angestachelt durch Uncle-Sam, und nur deshalb hat Putin, auf der russischen Seite, eine gewaltige Armee zusammen gezogen, als Abschreckung.

Der russische Bär hat jetzt seine "rote Linie" gezogen und "Zähne gezeigt" (ala, wenn ihr unsere Brüder im Donbass angreift, löschen wir euch aus).

Und genau das können die Russen, wenn die wollen.

Egal was die Ukrainer, mit ihren wenigen gelieferten westlichen Waffen auch auffahren und/oder sich denken, oder für wie stark sie sich halten, der Himmel würde sich in einen Feuerregen verwandeln, denn die russischen Kurz-, und Mittelstreckenraketen würde sämtliche ukrainische Infrastruktur, Brücken, Bahnverbindungen, Tanklager, Munitionsdepots, militärischen Einrichtungen etc. innerhlab kürzester Zeit auslöschen.

Nach nur 2 Stunden wäre die Ukraine einfach nur "Endschrott"!

Und danach kommen die russischen Luftlandekräfte (und wenn man zum Himmel schaut, sieht man ein Meer aus Fallschirmen, und an jedem einzelnen "hängt" ein bewaffneter russischer Soldat), abgeschirmt durch die neusten MIGs und Suchois, die die absolute Lufthoheit besitzen.

Ende!

Die Russen bräuchten dazu nicht einmal einen einzigen Panzer in die Ukraine schicken.

Und dann "war es das schon", während die Briten, Kanadier und Amerikaner per Frachtflugzeug schon lange das Weite gesucht haben, denn wer glaubt, dass die einen Atomkrieg gegen Russland riskieren würden, wegen ein paar Ukra-Bandera-Fans, ist einfach nur naiv.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung