Die willen- und kritiklose Masse akzeptiert praktisch alles

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Freitag, 21.01.2022, 14:28 (vor 126 Tagen) @ Falkenauge3169 Views

Obwohl Lauterbach diese Aussage in der Tagesschau zur besten Sendezeit tätigte, hat sie im Mainstream kaum Resonanz gefunden. Lediglich die bekannten Corona-Kritiker ereiferten sich in diversen Beiträgen über dieses Orwell'sche Neusprech des Bundesgesundheitsministers. Was sagt das über den Zustand einer Bevölkerung aus, wenn solche Sätze in Millionen von Ohren gelangen und praktisch keine Dissonanzen im Denken hervorrufen? Richtig, die meisten Menschen bekommen gar nicht mehr mit, dass sie gerade nach Strich und Faden verarscht werden. Die vermeintliche Corona-Pandemie hat sich bei der weit überwiegenden Mehrheit so tief in die kognitive Festplatte gebrannt, dass sie bereits völlig willenlos sind und ohne weiter nachzudenken kritiklos ihren Anführern folgen.

Aus sich selbst heraus werden sich die Deutschen von dem Wahnsinn nicht befreien können, dafür haben sie den Irrsinn bereits viel zu stark in ihren Lebensalltag integriert. Da müssen erst einige der überall herumstehenden Fassbomben zünden, um diese träge Masse aus ihrer selbstverschuldeten Lethargie aufzuwecken. Gut, dass da schon einige Lunten brennen.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung