Je Lauter- der bach, desto stiller der Verstand

Falkenauge, Freitag, 21.01.2022, 14:02 (vor 126 Tagen)4453 Views

Diese unnachahmliche Trancestimme sondert eine unnachahmliche Logik ab:

Prof. Dr. Karl Lauterbach, deutscher Gesundheitsminister,
in der Tagesschau am 19.1.2022:

„Ich glaube also, dass Ärzte jeden impfen sollten: denjenigen, der geimpft werden will, weil er der Impfpflicht nachkommt, oder denjenigen, der sich impfen lässt dann freiwillig. Es wird ja niemand gegen seinen Willen geimpft. Selbst die Impfpflicht führt ja dazu, dass man sich zum Schluss freiwillig impfen lässt.“

https://www.youtube.com/watch?v=6JeFWSfUC0c

Dieser Traumtänzer soll sich mal von einem der vielen Juristen in seinem Ministerium den Unterschied zwischen einer (im normalen Leben für die Bürger strafbaren) Nötigung und der Freiwilligkeit erklären lassen.

Ein Kommentar auf reitschuster.de bringt es auf den Punkt:

Ahnungslos01
Ich halte einem eine Knarre an den Kopf und erbeute Geld. Bei der Gerichtsverhandlung sage ich dann: „Er hat mir ja freiwillig das Geld gegeben“!

Das bedeutet: Dieser Mann ist gemeingefährlich, er verleitet mit seinem beschränkten irrealen "logischen" Denkvermögen seelisch labile, zu Straftaten neigende Personen mit ähnlicher Seelenverfassung zu Straftaten.

Ich rege das Familiengericht in Berlin an, Herrn Prof. Dr. Lauterbach wegen dieser offensichtlichen seelischen Behinderung nach § 1896 BGB einen Betreuer zu bestellen, der ihn in logischen Angelegenheiten beraten und für öffentliche Äußerungen notfalls vertreten kann.

Dieser Irrläufer ist das lebende Symptom für das, was hier an Irrsinn abläuft.
Daher habe ich das mal reingestellt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung