Fortsetzung

Mephistopheles, Datschiburg, Donnerstag, 20.01.2022, 12:43 (vor 127 Tagen) @ Mephistopheles1328 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 20.01.2022, 12:59

Die Lösung ist ganz einfach, wenn man sich nicht an die (oftmals nur eingebildeten) Regeln hält:

[image]

oder

[image]

oder

[image]

In der Geschichte ist die Lösung des Problems bekannt seit Cäsar. Cäsar musste sein Heer außerhalb Italiens halten; in Rom aber musste er sich persönlich als Kandidat für die Konsulatswahlen bewerben.
Sobald er die Stadtgrenze Roms überschritt, lief er Gefahr, unter Anklage gestellt zu werden.
Wie löste Cäsar dieses unlösbare Problem? Ganz einfach, er durchbrach die Regeln und überschritt mit seinem Heer den Rubikon und marschierte auf Rom zu und Rom verwandelte sich in einen Hühnerhaufen. Diese Lösung hat sich offenbar noch nicht zu den Anhängern von Ganteförs verlierender Fussballmannschaft herumgesprochen.

Folgerung: Die zunehmende Depressivität und Defensivität betrifft nur diejenigen, die sich an die Regeln halten.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung