Ich gehe davon aus, dass du, wenn du die Impf-Papiere nicht unterschreibst, vmtl. auch nicht geimpft wirst.

Olivia, Mittwoch, 12.01.2022, 19:49 (vor 170 Tagen) @ Teckel1677 Views

Auf diesem Papier wirst du unterschreiben müssen, dass du über Nebenwirkungen aufgeklärt wurdest und dass du trotzdem bereit bist, dich auf eigene Verantwortung impfen zu lassen.

Willst du das unterschreiben?
Du könntest ja auch den Zettel korrigieren und noch einige Nebenerscheinen dazu schreiben und auch korrigieren, dass du dich nicht freiwillig impfen läßt und daher Ansprüche an den Staat und die Pharmafirmen stellen wirst.

Ich muss gestehen, das es mir sehr schwer fällt, mir vorzustellen, dass es eine Impfpflicht für Gen-Medikament gibt, das noch nicht einmal eine normale Zulassung erhalten hat und bei dem die Hersteller von allen Verpflichtungen und Haftungen in Bezug auf Schäden freigestellt wurden....

No Way!

Wenn sie dich dann trotzdem mit Hilfe von körperlicher Gewalt zwangsimpfen, dann darfst du sie zu Recht als "Dr.Mengeles-Erben" bezeichnen.

Ob dir das dann noch etwas nützt?

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung