Welcher Faktor ging von den fliehenden DDR Bürgern aus, daß das System 1989 zusammenklappte?

solstitium, Mittwoch, 12.01.2022, 14:29 (vor 170 Tagen) @ mh-ing2097 Views
bearbeitet von solstitium, Mittwoch, 12.01.2022, 14:44

Kauft Euch Caravans!
So machen es die Zigeuner!
Und wo die hinfahren, brauchen sie keine Campingplätze, da werden Flächen bereitgestellt, oder einfach vereinnahmt.
Lasst uns doch zu huntertausenden hinter der deutschen Grenze campieren.

Was machen dann die Nachbarstaaten, denen wir dann "zur Last" fallen?
Keinen außenpolitischen Druck auf Deutschland?

Die Welt muss das sehen, welche Verbrecher hier am Ruder sind.
Ohne die Welt - passiert nichts!

Wer nur auf sich schaut, der fahre halt etwas tiefer in die Länder hinein.
Und ich sag mal so, ne Tradition während in Deutschland die Lichter per Fernbedienung ausgeknipst werden, hätten wir mit Ungarn!

Mir wurde von Leuten erzählt, die aus der DDR seit April nach Ungarn gefahren sind und auf den Sommer gewartet haben, als Ungarn dann die Grenzen aufmachte.


(Man stelle sich den Treppenwitz vor, 2016 campieren, von der Welt gesehen, die Asylanten aus der ganzen Welt, auf dem Hauptbahnhof in Budapest um nach Deutschland rein zu kommen, 2022 campieren die Deutschen auf demselben Bahnhof um aus Deutschland raus zu kommen!)

Ungarn hat Thermalbäder, die ab April offen haben, dort kann man die zeit genießen. Währenddessen fährt halb Österreich zum Zahnarzt nach Ungarn, also wenn man schon mal da ist....Das Notwendige mit dem Nützlichen verbinden. Und dabie sparen. Allein aus der Preisdifferenz finanziert sich der Aufenthalt.

Oder sucht Euch Deutsche, die bereits im Ausland sind und macht gemeinsame Sache mit denen (Bulgarien, das Dorf an der Grenze nach Griechenland).

Letztlich muss man aber sich vorher einfach eine Frage stellen:
Will man einfach individuell irgendwo überleben oder will man seine Heimat zurück haben?

Wenn sich die Leute in alle Winde verstreuen dann beigen sie sich eine "teile und (be-)herrsche Order. Wenn sie sich jedoch an einer Stelle "konzentrieren" dann widerstehen sie der Teilungsorder und schaffen das eigentliche Druckpotential.


Die vielen tausenden DDR Bürger 1989, waren die ein Kriterium für das, was dann am 9.11.1989 von Schabowski verkündet wurde, oder nicht?
Fragt Euch das einfach mal selbst.

Ich meine, dass die Produktion "in die Knie" ging oder zumal schon angeschlagen hier und da schon strauchelte.

Dort wo Entscheider einfach den Bengel hinschmissen und gingen, stotzen ganze Produktionsabläufe hinterher.

Ist die Frage, ob das diese Systemlinge juckt - das könnte in der Tat ein Unterschied sein.

Wenn die so oder so auf Zerstörung aus sind, spielt denen das in die Hände!
Muss man nochmal neu nachdenken....

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung