Man kann die Reallöhne nur steigern, wenn man die Staatsquote (ungleich Staatsverschuldung) senkt vice versa

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 01.02.2021, 00:40 (vor 520 Tagen) @ Zandow893 Views

Das seit den 70er-Jahren des vergangenen Jahrtausends, wo ein Alleinverdiener noch Familie (ohne Kindergeld) und Immo schultern konnte zu beobachtende Sinken des Reallohns korrespondiert direkt mit der Staats-, also Steuer- und Abgabenquote.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung