Damit man die Realität anerkennt: FACTFULNESS

cassi, Mitten in der EUdSSR, Samstag, 19.09.2020, 09:31 (vor 71 Tagen) @ NST513 Views
bearbeitet von cassi, Samstag, 19.09.2020, 09:36

Der Schwede Hans Rosling gewährt einen faktischen Blick auf die Welt, die wir korrekt einzuschätzen meinen. Sein Buch lädt dazu ein es wiederholt zu lesen, damit man die Realität anerkennt: Die Lebensumstände in der Welt ändern sich schrittweise. Beantworten Sie eingangs Herrn Roslings Fragen und lassen Sie sich die Antworten verbildlichen. Dieses Buch ist empfehlenswert für jeden mit einer Meinung. Lesen Sie, worauf sie beruht und welche Mechanismen sie beeinflussen.

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID140495652.html

Anhand statistischer Daten zeigt der Forscher in diesem Buch, dass es den Menschen insgesamt besser geht. Der Anteil der in extremer Armut Lebenden hat sich weltweit mehr als halbiert, und 80 Prozent der einjährigen Kinder sind geimpft.

https://www.spektrum.de/rezension/buchkritik-zu-factfulness/1570136
Ah, jetzt hab ich´s [[top]] Wer geimpft ist, der lebt lebt nicht mehr in Armut [[wut]]

[image]

aus der Buchritik (spektrum.de)

Der Autor stützt sich auf Statistiken der Weltbank oder der Vereinten Nationen, die allerdings auch nach bestimmten Methoden und zu bestimmten Zwecken erstellt wurden. Deshalb sind sie ihrerseits mit gewissen Unschärfen und Verzerrungen behaftet. Zudem komm Rosling bei ihrer Deutung nicht um subjektive Interpretationen herum.

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (S. von Radecki)
"Ich lege hier Bekenntnis ab, dass ich die EU und deren Insassen, wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."
frei nach Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.