Bauvertragssparen

Mephistopheles, Datschiburg, Freitag, 18.09.2020, 17:12 (vor 72 Tagen) @ InflationDeflation997 Views

aber dein Beispiel mit der Immobilie ist nicht ganz objektiv. Gab es beim Sparen keine Anlageklasse welche schneller im Preis gestiegen ist als die der Immobilien? Dein Vergleich kommt wohl vom Sparbuch-Sparen?

Der Gewinn lag beim Zins. 5% bei der Bausparkasse garantiert über die gesamte Laufzeit, was damals konkurrenzlos günstig war, wo eine normale Hypothek bei 8 - 9% lag. Allerdings waren die 7% Tilgung schon heftig. Was passiert wäre, wenn man die Rate für das Bausparvertragsdarlehen nicht aufgebracht hätte, weiß ich nicht. Immerhin war die Bausparkasse nachrangig abgesichert.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.