Das System muss nicht reformiert werden, der Mensch muss sich restaurieren.

trosinette, Freitag, 18.09.2020, 07:57 (vor 34 Tagen) @ Miesepeter748 Views

Guten Tag,

Wir hatten ganz neulich eine Konvention zur Geldpolitik in Europa, den Vertrag von Maastricht. Der wurde stillschweigend begraben, als es eng wurde. Wenn es um alles geht, dann ist Papier geduldig, und Konventionen von gestern werden schlicht über Bord geworfen, um eine deflationäre Depression zu verhindern. Vor dem Vertrag von Maastricht ging es vielen anderen Konventionen zur Geldpolitik so, u.a. dem Goldstandard, gleich 2x im 20.Jahrhundert.

Um der Idee des Humanismus und den Ansprüchen des Menschen an sich selbst, als höchstes und wichtigstes Wesen überhaut, gerecht zu werden, können wir uns einen Goldstandard, deflationäre Depression oder Maastrichtkriterien nicht erlauben. Die einlagen müssen sichern sein, koste es, was es wolle.

Im Grund zielen alle Systemreformen darauf ab, dass es so weitergeht, nur wirklich total gerecht und ohne Krise und vor allem ohne unsere Haltung zu uns und der Welt in Frage zu stellen. Las Amazon mal richtig Steuern Zahlen und alles wird gut. Schuld bin ja nie ich, es sind immer nur die äußeren Umstände.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.