Problem erkannt, Problem geloest

Miesepeter, Donnerstag, 17.09.2020, 20:29 (vor 37 Tagen) @ aprilzi1426 Views
bearbeitet von Miesepeter, Donnerstag, 17.09.2020, 20:44

Der Stadt-, Land- Krieg steht noch aus.

Städter sind generell menschlicher Abschaum. Deswegen streiken die hiesigen Stadtmenschen in Sofia , weil ihr Zock nicht aufgehen wird. Die Hauspreise werden in Zukunft in den Städten nicht steigen sondern fallen. Und dann ist das Ende nahe. Die Dörfer sind leer, geblieben sind nur Alte. Wer soll noch in den Städten nachziehen?

[image]

Niemand hier will aufs Land, um den Kuhstall auszumisten.

Interessant wird sein zu sehen, ob die neue staedtische Allianz Junge Kosmopoliten als Vordenker, Propagandisten und Verwalter und 3.Welt-Armutsimmigranten als ausfuehrende Organe die Oberhand behalten wird gegen die klassische werktaetige Land- bzw Kleinstadtbevoelkerung. Da dort nur mehr Alte sind, und die Agrikultur inzwischen nur noch 2% anstatt ehemals 80% der arbeitenden Bevoelkerung benoetigt, waere zu fragen, wer sich dem erfolgreich entgegenstellen sollte?

Noch interessanter wird es aber dann, wenn demnaechst auch die klassischen Taetigkeiten der staedtischen Kosmopoliten eine derartige Rationalisierung erfahren, dass ihre Funktionen ebenfalls von 2% der arbeitenden Bevoelkerung vollstaendig uebernommen werden koennen.

Werden diese dann ebenso wie die Landbevoelkerung ueber 1-2 Generationen verschwinden? Die Reproduktionsraten deuten in diese Richtung. Was bleibt dann?

Gruss,
mp


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.