So ein Quatsch

Mephistopheles, Datschiburg, Donnerstag, 17.09.2020, 13:28 (vor 37 Tagen) @ Linder1062 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 17.09.2020, 13:33

Also Jemand, der dem Anschein nach genau versteht welchem System wir nachgehen und welche Fehler es enthält, weil er es autodidaktisch studiert hat, jedoch dennoch so akzeptiert wie es ist.
Nimm es mir bitte nicht krumm, aber solch eine Person sollte sich selbst mehr in Toleranz üben, ganz gleich wie abstrus die Äußerungen seiner Gegenüber sind.
Was selbstverständlich nicht bedeutet, dass keine konstruktive Kritik geäußert werden soll. Ganz im Gegenteil...

Ein System kann gar keine Fehler enthalten, sonst wäre es niemals entstanden. Genausowenig wie ein Schwein nicht unrein sein kann, ansonsten hätte es sich in der Evolution niemals als Art etablieren können.

Wer solch einen Blödsinn schreibt, der weiß wahrscheinlich nicht einmal, was ein System ist. Gefährlich wird es dann, wenn an einem etablierten System herumgepfuscht werden soll. Das ist jedesmal der Moment, wo der Todestrieb manifest wird, was in der Historie jeweils mit 100en Millionen Toten zu bezahlen war.

Abgesehen davon, ist es nicht untersagt weiterhin Börsenthemen zu posten. Man müsste es ja nur tun...

...und können. Eine reine Berichterstattung über die Börseauf dem Niveau, wo kürzlich gestiegene Aktien im anpreißerischen Tonfall auf Bildzeitungsniveau präsentiert werden und wo bei einem plötzlichen Rückgang der angepriesenen Aktien plötzlich keine Postings mehr dazu erscheinen, ist etwas völlig anderes als eine fundierte Elliotttwellenanalyse. Der Unterschied zwischen Zivilisation und Kultur, wie Phoeinx5 so klar dargelegt hat.

Könnte es evtl. an der Blase der Aktienmärkte liegen, von der sich eher konservativ angehauchte Anleger aus gutem Grunde (nahezu vollständig) zurückgezogen haben, weil sie nicht sonderlich erpicht darauf sind auf die Nase zu fallen? Natürlich wird in einem solchen Szenario entsprechend auch weniger geschrieben.

Es gibt keine Blase des Aktienmarktes nirgendwo. Das sind Elliottwellen. So viel Basiswissen sollte man bei jedem Schreiber in diesem Forum voraussetzen können. (Der Brgriff "Blase" wird nur von denen verwendet, die sich nicht der Mühe einer Elliottwellenanalyse unterziehen möchten.)

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.