Was den Verzehr von Müll angeht aller Wahrscheinlichkeit nach JA

Linder, Donnerstag, 17.09.2020, 07:35 (vor 37 Tagen) @ Skeptiker592 Views

Dass Tiere aufgrund Müll in Gewässern verletzt werden und sterben, bezweifle ich nicht. So sind z.B. verloren gegangene Fischernetze ein unglaubliches Problem, genau wie andere Dinge, in denen sich Fische und Vögel verfangen können.
Genauso wenig bezweifle ich, dass Mensch wie Tier Mikroplastik zu sich nehmen und dies langfristig alles andere als gesund ist.
Was auf den gezeigten Bildern jedoch versucht wird zu vermitteln, ist reinste Propaganda.
Ich wiederhole mich:
- Tiere fressen instinktiv keinen Müll dieser Größe und erst recht nicht so viel davon.
- Falls doch etwas davon im Magen landen sollte, scheidet es der Körper binnen kurzer Zeit auch wieder aus.

Die Vogelbilder implizieren, dass die Tiere binnen 1...2 Tagen den ganzen Plastikmüll hätten fressen müssen und unfähig sind es wieder auszuscheiden. Wenn das ein Vogel tut oder eine Hand voll Vögel, dann machen dies auch andere. Ich will Videoaufnahmen sehen die genau das zeigen, dann glaube ich es, vorher jedoch nicht. Nein, so dumm ist die Natur nicht!

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.